Wie du dein Präsenzseminar preiswert gestaltest

Präsenzseminar preiswert gestalten

Demnächst steht wieder ein Präsenzseminar an? Du musst dafür in eine andere Stadt und dort übernachten? Das kann manchmal ganz schön ins Geld gehen.

Da ich selber leider auch eine arme Fernstudentin bei der Euro-FH bin ( 😀 ) habe ich für dich ein paar Tipps wie du viel Geld sparen kannst.

Ich berichte übrigens über ortsunabhänige Schnäppchen, da nicht jeder Fernstudent seine Hochschule in Hamburg hat.

Wie reist du am besten zu deinem Präsenzseminar an?

Es gibt drei sehr preiswerte Möglichkeiten.

  1. Buche eine Mitfahrgelegenheit

Bei anderen „mitfahren“ wird immer beliebter. Da Flug und Bahn meist überteuert sind, weichen viele auf Mitfahrzentralen aus. Mitfahren heißt, dass du das Auto mit anderen teilst, die die gleiche Strecke von A nach B haben. Dabei werden die Kosten für die Fahrt geteilt. Bei den Zentralen kannst du nach Leuten suchen, die am gleichen Tag wie du fahren wollen. Der „Fahrer“ stellt das Auto. Du musst nur eine Anfrage senden und wenn noch ein Platz frei ist, kannst du mitfahren.

Kleiner Tipp für uns Frauen: Mach dir keine Sorgen um deine Sicherheit. Suche dir einfach einen Fahrer, der schon viele gute Bewertungen und ein Foto hochgeladen hat. So kannst du ganz in Ruhe entscheiden, mit wem du mitfahren möchtest. Wenn du ganz sicher gehen willst: Es gibt bei einigen Anbietern sogar extra Fahrten für Frauen von Frauen. 

Das sind die besten Anbieter im Moment:

Platz 1: BlaBlaCar

Definitv der beste Anbieter. Hier findest du das größte Angebot. Die Seite ist für alle kostenlos. Die Website ist super übersichtlich und es gibt die Option: Ladys-only.

Platz 2: Fahrgemeinschaft.de

Es gibt viele Verbindungen, aber leider kannst du die Leute nicht bewerten. Das macht es schwer, einen guten Fahrer zu finden.

Platz 3: BesserMitfahren.de

Hier kannst du ohne Anmeldung nach einem Fahrer suchen. Alle Details machst du dann direkt mit der Person aus. Das ist das sogenannte „Tramper“ – Portal. Es kommt dem Tramper-Spirit am nächsten.

2. Fahre mit dem Fernbus zum Präsenzseminar

Fernbusse sind auch immer mehr im kommen. Es gibt leider bisher nicht sehr viele, gute Anbieter. Ich habe für dich die drei Besten rausgesucht.

  1. MeinFernbus
  2. FlixBus
  3. Postbus

Ich persönlich finde das Preis-Leistung Verhältnis bei Mein Fernbus am Besten. Wenn du Preise vergleichen willst, ist es am besten du suchst dir die passende Verbindung bei checkmybus.de.

3. Nimm die Bahn zum Präsenzseminar

Und das ist mein Lieblings – Verkehrsmittel. Da ich in München wohne und nach Hamburg muss, fällt der Bus und die Mitfahrgelegenheit flach. Einfach, weil mir das zu lange dauert. Der ICE ist da wesentlich schneller. Trotzdem finde ich gerade die Mitfahrgelegenheiten für kürzere Strecken, zum Beispiel von München nach Frankfurt, wirklich super.

So und wie findet man jetzt preisgünstige Bahn – Tickets?

Du musst definitiv früh genug buchen !! Aber da du ja ungefähr abschätzen kannst, wann du ein Präsenzseminar hast, sollte das kein Problem darstellen.

Buchen kannst du direkt auf der Website der Deutschen Bahn.

Gebe deine Reisedaten ein und dann erhälst du verschiedene Angebote. Nicht schokiert sein. Erst Mal bekommst du  total überteuerte Preise angezeigt.

Am Besten du suchst eine Abfahrt ganz in der Früh. Bei mir in München ist das immer gegen 5-6 Uhr. Da zahlst du dann nur 29 €. Die Tickets sind super günstig und sind dafür gedacht, die Züge auch zu solchen Zeiten voll zu bekommen.

Tipp: Reserviere dir zusätzlich einen Platz. Dann hast du nicht den Stress, dir dauernd einen neuen Sitz zu suchen wenn jemand kommt, der ihn reserviert hat.

Wie findest du eine günstige Unterkunft?

Eine preiswerte Bleibe zu finden ist garnicht so schwer. Wenn ich in einer anderen Stadt übernachte, suche ich mir meistens ein Hostel.

Ein Hostel – Zimmer gibt es, meist, als 4- Betten, oder 6- Betten Variante.

Diese Websiten machen dir das Buchen leicht:

  1. Hostelworld

Hostelworld habe ich auch in Australien genutzt. Die haben super Angebote, sind international vertreten und ihre Website ist einfach gestaltet.

2. Hostel.com

Auch ein super Anbieter. Aber da ich einfach mit Hostelworld angefangen habe, bleibe ich treu 🙂 Trotzdem Hostel.com ist auch gut.

Tipp: Wer nicht mit fremden Menschen in einem Zimmmer übernachten kann oder will, für den sind Hostels die falsche Wahl. Daher habe ich auch noch andere Möglichkeiten für dich raus gesucht.

Für alle die auf Mehrbett-Zimmer verzichten wollen, gibt es folgende preiswerte Alternativen:

Hast schon mal von Airbnb gehört?

Das Prinzip: Jeder kann sich bei airbnb.de amelden und ein Profil erstellen. Entweder als Gast oder als Gastgeber. Je vollständiger die Daten, desto größer natürlich das Vetrauen.

Und dann gehts los: Als Gast gibst du an, in welchem Ort du ein Zimmer / Appartment / Wohnung suchst.

Sofort werden dir verschiedene Gastgeber gezeigt. Du fragst die Leute an und sagst, wann du gerne übernachten würdest. Und, wenn die Gastgeber etwas frei haben und auch mit dir einverstanden sind (Deswegen ist ein ausführliches Profil so wichtig), dann kannst du buchen und dort übernachten. Ganz einfach.

Auch um deine Sicherheit musst du dir keine Sorgen machen. Airbnb überprüft die Profile der Gastgeber und besucht diese, teilweise, sogar vorher.

Ich habe auch ein Video zu Airbnb gefunden. Ist auf Englisch, aber vermittelt, was Airbnb so einzigartig macht.

Wenn du mehr über Airbnb erfahren willst, habe ich hier zwei Links für dich, bei denen Blogger über ihre Erfahrungen mit Airbnb berichten:

Carina von pinkcompass.de

und

Patrick von 101places.de

Und falls dir Airbnb nicht zusagt und du bei einem Präsenzseminar lieber im Hotel übernachten möchtest:

Es gibt in jeder großen Stadt ein Ibis Budget Hotel.

Buchen kannst du direkt auf deren Website.

Hier findest du Hotelzimmer schon ab ca. 30 € pro Nacht.

Auch ich habe schon bei Ibis gebucht. Die Zimmer sind sauber, aber viel SchnickSchnack wirst du hier nicht vor finden. Aber für den Preis, ist es wirklich super.

 

Ich hoffe du hast eine Möglichkeit für dich gefunden, um dein Präsenzseminar preiswert zu gestalten. Wenn du noch fragen hast, schreibe ein Kommentar, oder kontaktiere mich über mein Kontaktformular.

Übrigens: Du kannst diese Tipps natürlich auch für Ausflüge, oder für einen geplanten Urlaub anwenden.

 

Meine Frage an Dich:

Kennst du noch andere, günstige Reisemöglichkeiten oder Unterkünfte? Schreib uns deine Tipps unten als Kommentar. 🙂

 

 

Getagged unter:

Kommentar verfassen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.